Landestheater Dinkelsbühl (Druckversion)

Simon Fleischhacker

Simon Fleischhacker wurde 1986 in Zürich als Simon Lars Matthias Fleischhacker geboren. Er studierte an der Akademie für darstellende Kunst Ulm Schauspiel. Seit dem Abschluss 2012 war Fleischhacker in vielen Theatern Deutschlandweit zu sehen. Besonders die Zusammenarbeit mit Peter Förster im Dresdner Sommertheater prägte ihn. Wenn er nicht in den Kammerspielen Dresden spielte, konnte man ihn in Berlin im Monbijoutheater erleben. 2018 gab es für Fleischhacker einen besonderen Ausflug ans Theater der Klänge Düsseldorf. Dort spielte er in „Der Silberprinz – neun Blicke auf Walter Gropius“ unter anderem den Max Thedy. Seit der Spielzeit 2021/2022 ist er festes Ensemblemitglied am Landestheater Dinkelsbühl.

 

In den Sommerfestspielen 2022 war er zusehen in:

  • Robin Hood als Scarlett, Large und Kaufmann McMean
  • "Monsieur Claude und seine Töchter" als Rachid Benassem

In der Winterspielzeit 2022/23 ist er zu sehen in:

  • "Funny Money!" als Schlenzig
  • "Das tapfere Schneiderlein" als passant, Hofmarschall und Stechpalme
https://www.landestheater-dinkelsbuehl.de//besetzung/ensemble/simon-fleischhacker